Ausgedruckt von http://saechsische-schweiz.city-map.de/city/db/122603010000

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen der Region Sächsische Schweiz - Osterzgebirge im Mai 2015

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie alle aktuellen Events, die uns für die Region Sächsische Schweiz - Osterzgebirge im Monat Mai 2015 gemeldet wurden.

Mai 2015

Freitag,
29.05.2015




Beginn:
10:00 Uhr

Ende:
19:00 Uhr

Unser Unterwasser-Fotoshooting-Tag

Ort: Fotostudio Dresden, Pirnaer Landstraße 164, 01257 Dresden, Telefon: 0351 2542211

Unser Unterwasser-Fotoshooting-Tag Buchen Sie freitags bei uns Ihr individuelles Unterwassershooting, auch als Babyschwimmen! In einem Dresdner Hallenbad machen wir in aller Ruhe unsere Aufnahmen. Gern können Sie Ihre Lieblingsklamotten, (wasserfeste) Verkleidungen und Accessoire mitbringen. Das Unterwasser-Fotoshooting wird auf alle Fälle ein cooles Erlebnis und von den Bildern werden Sie begeistert sein. Für die Unterwasseraufnahmen braucht man nicht unbedingt Schwimmer zu sein – hüft- bis brusttiefes Wasser reicht schon aus. Unser freitags buchen Sonderangebot: Unterwasser-Fotoshooting in Dresden mit 3 Motiven und je 2 Bildern 13 x 18 cm für nur 149,50 Euro.

Mehr Infos
Samstag,
30.05.2015




Beginn:
09:00 Uhr

Ende:
13:00 Uhr

Familien- und Porträtbilder-Tag

Ort: Fotostudio Dresden, Pirnaer Landstraße 164, 01257 Dresden, Telefon: 0351 2542211

Familien- und Porträtbilder-Tag Unser Familien- oder Porträtfoto-Tag: Ob als Geschenk oder für das eigene Album, schöne Familien- oder Porträtfotos sind eine bleibende Erinnerung für die Zukunft. Eine Terminvereinbarung ist empfehlenswert. Gern können Sie zum Fototermin auch Ihr Haustier mitbringen. Die beiden gemeinsam ausgesuchten Motive aus allen gemachten Aufnahmen werden von unseren Fachkräften professionell bearbeitet, selbstverständlich nach Ihren Wünschen. Pro Motiv erhalten Sie je vier Abzüge im Format 13 x 18 cm und von einem Motiv ein Poster / Großbild maximal 30 x 45 cm zum Sonderpreis von nur 59,50 Euro. Dauer des Fotoaufnahmen ca. 60 Minuten. Auf Wunsch erhalten Sie von uns passende Rahmen mit oder ohne Passpartous.

Mehr Infos
Sonntag,
31.05.2015




Beginn:
17:00 Uhr

17. Stolpen-Altstädter Orgelkonzert

Ort: Stolpen

Der Bischofswerdaer Kantor stellt einige seiner liebsten Orgelstücke vor. Zu hören sind Werke von Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Enjott Schneider, Josef Löw, Johannes Matthias Michel u. a. Die Orgel der St.-Lorenz-Kirche zu Stolpen-Alstadt ist das erste Herbrig-Instrument, das im denkmalpflegerischen Sinn restauriert worden ist. Altstadt wurde damit zur Keimzelle eines Projekts der Kulturwerkstatt Stolpen e. V.„Die Herbrig-Orgelstraße“. Www.herbrig-orgelstrasse.de

Mehr Infos
Sonntag,
31.05.2015




Beginn:
18:00 Uhr

Ende:
22:00 Uhr

Blaue Stunde im Botanischen Garten – Musik und Blüten zur Dämmerung

Ort: Bad Schandau

Festlichkeit im abendlichen Gewand mit kulinarischen Genüssen, botanischen Kurzführungen zu besonderen Schönheiten des Gartens und Live-Musik von Stefan Johansson (git., voc.) und »Sully« Michael Kaemmer (dobro, voc.) Bei ungünstiger Witterung findet die Blaue Stunde als Konzertabend im Haus des Gastes am Marktplatz Bad Schandau statt. In Kooperation mit der Bad Schandauer Kur- und Tourismus GmbH

Mehr Infos
Freitag,
29.05.2015


bis 28.06.2015


Beginn:
10:00 Uhr

Ende:
17:00 Uhr

Mythos und Macht

Ort: Sebnitz

Mythos und Macht Tierdarstellungen in der Kunst Westafrikas Tiere haben in den Mythologien Afrikas eine außerordentlich große Bedeutung. Viele Tiere werden mit vorzeitlichen spirituellen Wesen in Verbindung gebracht. Bei der Erschaffung der Welt oder eines Volkes weist man ihnen die Rolle von mythischen Urahnen oder Kulturbringern zu. Häufig werden Tiere in Masken dargestelt. Diese Maskenwesen sind in Westafrika bis heute eine wichtige kulturelle Instanz. Eine weitere imposante Darstellung bilden die Reiterfiguren Westafrikas. Schon in den alten Reichen des Savannengürtelsdiente das Pferd als Fortbewegunsmittel und Reittier für Kriegszüge. Bis heute überlebte seine Darstellung in der figürlichen Kunst von Mali bis Nigeria. Als Zeichen von Ehre, Macht und hohem Rang werden Reiterskulpturen aus Holz, Eisen oder Kupferlegierungen gefertigt.Den Dresdner Künstler Klaus Drechsler (geb. 1940) interessierte seit dem ersten, eher zufälligen Erwerb einer kleinen afrikanischen Figur vor 25 Jahren weniger der monetäre Wert der auf dem Kunstmarkt zum Teil sehr hoch angesehenen afrianischen Skulpturen und Masken, sondern allein die einfache und dennoch formschlüssige, künstlerische Lösung. Seit dieser Zeit hat Klaus Dreschsler mit bescheidenen Mitteln eine umfangreiche Sammlung zusammengetragen. Eine besondere Auswahl mit dem Augnmerk auf zoomorphe Darstellungsformen zeigt nun diese Ausstellung.

Mehr Infos
Freitag,
29.05.2015


bis 28.06.2015


Beginn:
10:00 Uhr

Ende:
15:00 Uhr

Mythos und Macht

Ort: Sebnitz

Mythos und Macht Tierdarstellungen in der Kunst WestafrikasTiere haben in den Mythologien Afrikas eine außerordentlich große Bedeutung. Viele Tiere werden mit vorzeitlichen spirituellen Wesen in Verbindung gebracht. Bei der Erschaffung der Welt oder eines Volkes weist man ihnen die Rolle von mythischen Urahnen oder Kulturbringern zu. Häufig werden Tiere in Masken dargestelt. Diese Maskenwesen sind in Westafrika bis heute eine wichtige kulturelle Instanz. Eine weitere imposante Darstellung bilden die Reiterfiguren Westafrikas. Schon in den alten Reichen des Savannengürtelsdiente das Pferd als Fortbewegunsmittel und Reittier für Kriegszüge. Bis heute überlebte seine Darstellung in der figürlichen Kunst von Mali bis Nigeria. Als Zeichen von Ehre, Macht und hohem Rang werden Reiterskulpturen aus Holz, Eisen oder Kupferlegierungen gefertigt. Den Dresdner Künstler Klaus Drechsler (geb. 1940) interessierte seit dem ersten, eher zufälligen Erwerb einer kleinen afrikanischen Figur vor 25 Jahren weniger der monetäre Wert der auf dem Kunstmarkt zum Teil sehr hoch angesehenen afrianischen Skulpturen und Masken, sondern allein die einfache und dennoch formschlüssige, künstlerische Lösung. Seit dieser Zeit hat Klaus Dreschsler mit bescheidenen Mitteln eine umfangreiche Sammlung zusammengetragen. Eine besondere Auswahl mit dem Augnmerk auf zoomorphe Darstellungsformen zeigt nun diese Ausstellung.

Mehr Infos
Freitag,
29.05.2015


bis 31.12.2015


Beginn:
09:00 Uhr

Baugeschichte und Geschichte des Staatsgefängnisses

Ort: Königsstein

Baugeschichte und Geschichte des Staatsgefängnisses Dokumentation über das Schicksal ausgewählter Insassen des gefürchtetsten Staatsgefängnisses in Sachsen; mit Arrestantenquartier aus dem 18. Jahrhundert

Mehr Infos
Freitag,
29.05.2015


bis 25.01.2017


Beginn:
10:00 Uhr

Ende:
15:00 Uhr

Vom Kirnitzschtal in die stillen Felsmassive der hinteren Sächsischen Schweiz

Ort: Bad Schandau

Vom Kirnitzschtal in die stillen Felsmassive der hinteren Sächsischen Schweiz Jeden Mittwoch (ab Anfang Mai bis Ende Oktober ohne Voranmeldung) ab 10.00 Uhr vom Wanderparkplatz Nasser Grund / Kirntzschtalstrasse (2. Parkplatz nach dem Forsthaus von Bad Schandau kommend) Telefonische Anmeldung unter: 0351 - 2511432 oder 0173 – 3890013 Die einzigartig romantische Felslandschaft zwischen Kirnitzsch und Elbe zeichnet sich mit einer unvergleichlichen Vielfalt von Formen aus. Ihre Urwüchsigkeit verbreitete vor Hunderten von Jahren noch Schrecken und Entsetzen. Sandsteinformationen ragen bizarr in den Himmel, historische Felsenburgen liegen teils verborgen auf Felsmassiven. Der Millionen Jahre dauernde „Verfall“ des Quadersandsteins, die Erosion durch Wasser, Wind und Frost, erschuf diese Felsgebilde. Heute bieten die stillen Gründe, felsigen Überhänge und natürlichen Felskanzeln herrliche Aussichten, die Sie auf dieser Wanderung durch den stillen Teil des Nationalparks erleben können.

Mehr Infos


Weitere Links zu Events und Veranstaltungen der Region: